Kaiserreich Österreich

  • Kaiserreich Österreich
  • 1804–1867
  • Empire of Austria
  • 1804–1867
Übersicht – Contents:
weitere Seiten zu Österreich: further Austria pages:

 

Flaggen – Flags:

Flagge Fahne flag Kaiserreich Österreich Empire Austria Habsburg Habsburger Habsburgs Handelsflagge merchant flag

1804–1867,
Landesflagge (Landesfarben)
– Flag of the country (colours),
Quelle/Source nach/by: Flags of the World


Flagge Fahne flag Kaiserreich Österreich Empire Austria Habsburg Habsburger Habsburgs Handelsflagge merchant flag Kriegsflagge naval and war flag 1804–1867,
Marine- und Kriegsflagge
– naval and war flag,
Quelle/Source nach/by: austria-forum.org, zeljko-heimer-fame.from.hr


Flagge Fahne flag Österreich Austria Habsburg Habsburger Reich Habsburgs Empire Handelsflagge merchant flag 1804–1867,
Handelsflagge – merchant flag,
Variante - variant,
Quelle/Source nach/by: zeljko-heimer-fame.from.hr


Flagge Fahne flag Österreich Austria Habsburg Habsburger Reich Habsburgs Empire Handelsflagge merchant flag Handelsflagge – merchant flag,
Variante - variant,
Quelle/Source nach/by: zeljko-heimer-fame.from.hr


Flagge Fahne flag Österreich Austria Habsburg Habsburger Reich Habsburgs Empire Lotsenrufflagge Lotsenflagge Lotse pilot flag ca. 1840–1869,
Lotsen(ruf)flagge – pilot flag,
Quelle/Source nach/by: Deppermann, Ruschke, Flaggen-Almanach, Hamburg, 1844, via zeljko-heimer-fame.from.hr


Flagge Fahne flag Deutscher Bund German Confederation

1848–1852,
Flagge des Deutschen Bundes
– Flag of the German Confederation,
Quelle/Source: nach/by: Die Welt der Flaggen


Flagge Fahne flag Österreich Kaiserreich Österreich Empire Austria Habsburg Habsburger Habsburgs Kaiser emperor 1828–1867,
Flagge des Kaisers – Flag of the emperor,
Quelle/Source nach/by: zeljko-heimer-fame.from.hr


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge – Meaning/Origin of the Flag:

Die Flaggen, die im Herrschaftsbereich der Habsburger verwendet wurden, zeigten oft die Farben Schwarz und Gold und einen doppelköpfigen Adler. Das sind die Farben des Deutschen Reiches (eigentlich Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation) dessen Kaiser von 1438 bis 1806 aus den Reihen der Dynastie Habsburg kam. Das Wappen des Reiches zeigte ab 1433 einen schwarzen, doppelköpfigen Adler auf Gold, woraus sich die Farben ableiten. Somit ist der Adler ist das Symbol des Reiches, auch wenn er heute manchmal "Habsburger Adler" genannt wird. Die Heraldik der Habsburger ist eigentlich eine andere. Ursprünglich ein roter, blau bewehrter Löwe auf Gold. Später kam der Österreichische Bindenschild dazu, der ursprünglich als Erbe aus dem Haus Babenberg stammt, um die Habsburger eindeutig als "Haus Österreich" zu kennzeichnen. Durch die Heirat von Maria Theresia und Franz Stephan von Lothringen im Jahre 1736 entstand die Linie Habsburg-Lothringen. The flags used in the Habsburg's domain often showed the colors black and gold and a double-headed eagle. These are the colors of the German Empire (actually the Holy Roman Empire of German Nation), whose emperor came out of the dynasty of the Habsburgs from 1438 to 1806.

The coat of arms of the empire showed from 1433 a black, double-headed eagle on gold, from which the colors are derived. Thus the eagle is the symbol of the empire, even if it is nowadays sometimes called "Habsburg Eagle".

The Habsburgs heraldry is actually different. Originally a red, blue armored lion on gold. The Austrian band-shield, which originally came from the Babenberg dynasty was added later, to clearly identify the Habsburgs as the "House of Austria". The marriage of Maria Theresia and Franz Stephan von Lothringen in 1736 created the line of Habsburg-Lorraine.
Das bis 1806 bestehende Deutsche Reich war eine Wahlmonarchie, die Würde des Kaisers war somit nicht erblich. Dennoch stellte das Haus Habsburg über Jahrhunderte den Deutschen Kaiser. Die Heraldik des Deutschen Reiches und auch die Farben Schwarz und Gold übertrugen sich so auf das Haus Habsburg, so das Flaggen in diesen Farben im gesamten Herrschaftsbereich Anwendung fanden. The German Empire, which existed until 1806, was an electoral monarchy, so the dignity of the emperor was not hereditary. Nevertheless, out of the House of Habsburg the German emperors came for centuries. The heraldry of the German Empire and the colors black and gold were transferred to the House of Habsburg, so that flags in these colors were used throughout their domain.
Es ist wichtig festzuhalten, dass die Heraldik und Farben vom Reich auf das Haus Habsburg übergingen und nicht umgekehrt. Das heißt für die persönliche Flagge des Monarchen, dass es sich um die Flagge des Reiches gehandelt haben muss. Ein "Habsburgisches Reich" war nicht definiert. Es gab lediglich den gewählten Kaiser des Deutschen Reiches aus dem Hause Habsburg mit seinem von ihm selber beherrschten Eigentum in Form seiner eigenen Erblande. Insofern ist die Übertragung von Habsburgischer Heraldik auf Symbole des Deutschen Reiches nicht angemessen und unwahrscheinlich. Dennoch sind zweifelhafte Abbildungen des Reichsadlers mit der Habsburgischen Hauskrone darüber als Symbole des Deutschen Reiches zu finden. Flaggen im Original haben sich aus dieser Zeit nicht erhalten, lediglich waage Beschreibungen, die durchaus fehlerhaft sein können. Für die einenen Erblande, also den direkten Herrschaftsbereich der Habsburger kommt dieses Phänomen aber vor. So wurde im Jahre 1686 offiziell die goldene Flagge mit dem zweiköpfigen Adler als Flagge für den Herrschaftsbereich der Habsburger eingeführt. It is important to note that the heraldry and colors passed from the German Empire to the House of Habsburg and not vice versa. For the monarch's personal flag, this means that it must have been the flag of the empire. A "Habsburg Empire" was not defined.

There was only the elected Emperor of the German Empire from the House of Habsburg with his own property, in form of his own inheritance. In this way is the transfer of Habsburg heraldry into symbols of the German Empire not appropriate and unlikely.

Nevertheless, dubious images of the imperial eagle with the Habsburg house-crown above them can be found as symbols of the German Empire. Flags in the original have not survived from this time, only vague descriptions that can be incorrect. For some hereditary lands, what means the direct domain of the Habsburgs, this phenomenon occurs.
In 1686, for example, the golden flag with the two-headed eagle was officially introduced as the flag for the Habsburg domain.
Das wurde auch dann beibehalten, als das Deutsche Reich 1806 unterging und Österreich (schon 1804) als eigenes Staatswesen definiert worden war. Auch dann, als 1871 wieder ein neues Deutsches Reich ins Leben gerufen wurde, das zumindest im Wappen einen schwarzen Adler auf Gold verwendete. This was also maintained when the German Empire went under in 1806 and Austria (already in 1804) had been defined as a separate state.
Even when a new German Empire was founded in 1871, which at least used a black eagle on gold in the coat of arms.
Die Adlerflagge wurde durfte bis 1749 auch von Privatpersonen im Sinne einer Handelsflagge verwendet werden. Diese Flagge war aber nur schwer herzustellen, und so tauchten bereits um 1730 zweistreifige Flaggen in den Farben Schwarz und Gold auf. Auf diese Weise wurde das Wappenbild von schwarzen Adler auf goldem Grund heraldisch verkürzt: Schwarz über Gold. Diese Flagge durfte dann ab 1804, der Gründung des Kaiserreichs Österreich als Nationalflagge verwendet werden. The the eagle-flag was allowed to use the flag by private persons in the sense of a merchant flag until 1749.
But that flag was difficultly to produce and thats why arised already about 1730 flags with two stripes in the colours black and gold. In this way became the device of the black eagle on golden ground abridged heraldical: black over gold. Since the establishment of the Empire of Austria in 1804 it was allowed to use this flag as national flag.
Einige Quellen (historische Lexika, historische Atlanten oder auch Kataloge) zeigen die Adlerflagge als eine Art Staatsymobl der Staaten der Habsburger Monarchie: Kaiserreich Österreich und Österreich-Ungarn. Jedoch ist die reale Existenz einer solchen Flagge nicht nachweisbar. Some sources (historical lexicons, historical atlases or catalogs) show the eagle-flag as a kind of state symbol for the states of the Habsburg monarchy: Austrian Empire and Austria-Hungary.
However, the real existence of such a flag cannot be proven.
Kaiser Joseph II. brach dann mit der schwarz-goldenen Kontinuität und führte am am 20.03.1786 eine erste wirklich österreichische Flagge für die Verwendung auf See ein. Sie zeigte das Bild des österreichischen Bindenschilds, drei horizontale Streifen in Rot, Weiß und Rot und in der Mitte, in Richtung Mast verschoben, den golden eingefassten Bindenschild mit einer stilisierten Königskrone darüber. Emperor Joseph II then broke with the black and gold continuity and on 20th of March in 1786 he introduced the first truly Austrian flag for use at sea.
It showed the picture of the Austrian band-shield, three horizontal stripes in red, white and red and in the middle, shifted towards the mast, the golden banded band-shield with a stylized royal crown above it.
Die Marine behielt diese Flagge bei, während Handelsschiffe eine ähnliche Variante nutzten. Als Handelsflagge wurde zwar das rot-weiß-rote Grundtuch verwendet, jedoch ohne das Bindenschild-Wappen. Statt dessen war dort ein ein bekröntes goldenes Wappen zu sehen, mit den Buchstaben F und I darin. Es wird über viele Varianten dieser Flaggen berichtet, z.B.: eine rot-weiß-rote Flagge, in deren weißen Mittelstreifen die Buchstaben F und I ergänzt wurden, oder, die Marineflagge, jedoch wurden in den weißen Streifen des Bindenschild-Wappens die Buchstaben F und I ergänzt. Es ist anzunehmen, das diese Varianten in Eigeninitative angefertigt worden sind, weil die richtige Flagge vielleicht nicht verfügbar war. Bei den Buchstaben F und I könnte es sich um so etwas wie die Initialen des Kaisers gehandelt haben, in etwa Ferdinand I. (1835–1848) oder Franz I. (1804–1835), weil es auch Varianten gab, die F J zeigten, was für Franz Joseph (1848–1916) stehen könnte. Ebenso gab es die Kombination F I I, was für Franz II. (als Franz II. von 1792 bis 1806 Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation und als als Franz I. von 1804 bis 1835 Kaiser von Österreich) stehen könnte.

The Navy kept this flag, while merchant ships used a similar variant. As merchant flag was used the red, white and red base-cloth, but without the band-shield coat of arms. Instead, there was a crowned golden escutcheon with the letters F and I in it.

Many variants of these flags are reported, for example: a red-white-red flag, in its white stripes placed the letters F and I, or, the naval flag, but in the white stripe of the band-shield coat of arms added the letters F and I. It can be assumed that these variants were made on a private initiative, because the correct flag may not have been available.

The letters F and I could have been something like the initials of the emperor, for example Ferdinand I. (1835-1848) or Franz I. (1804-1835), because there were also variants that showed F J what could stand for Franz Joseph (1848-1916). There was also the combination F I I, what could stand for Franz II. (as Franz II. from 1792 to 1806 Emperor of the Holy Roman Empire of German Nation and as Franz I. from 1804 to 1835 Emperor of Austria).

Der Kaiser erhielt im Jahre 1828 eine persönliche Flagge. Sie war quadratisch, einfarbig golden mit einem Rand aus Dreiecken in Schwarz, Gold, Rot und Weiß, die Farben Österreichs. In der Mitte der Flagge erschien der Doppeladler mit dem Wappen der Linie Habsburg-Lothringen auf der Brust. The emperor also received a personal flag in 1828. It was square, single-coloured golden with an edge of triangles in black, gold, red and white, the colours of Austria.
In the middle of the flag was placed the double-eagle with the coat of arms of the dynasty of Habsburg-Lorraine on the chest.
Im Zusammenhang mit der Revolution von 1848 war auch die schwarz-rot-goldene Flagge in Österreich populär geworden. Sie galt als Symbol des Neubeginns im Sinne einer Großdeutschen Lösung der Deutschen Frage. So erschienen die österreichischen Truppen im Jahre 1864 im Krieg des Deutschen Bundes gegen Dänemark unter dieser Flagge auf dem Schlachtfeld. In context with the revolution of 1848 became the black-red-golden flag in Austria popular too. It was the symbol of the new beginning in the sense of a Great German solution of the German Question.
On this occasion arised the Austrian troops in the year 1864 in the war of the German Confederation against Denmark under this flag on the battleground.
Quelle/Source: austria-forum.org, zeljko-heimer-fame.from.hr, Flags of the World, Volker Preuß
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen coat of arms Habsburg-Lothringen Habsburg-Lorraine seit/since 1736
Wappen der Linie Habsburg-Lothringen
– Coat of arms of the line of Habsburg-Lorraine,
Quelle/Source nach/by: Wikipedia (D)
Wappen coat of arms Habsburg-Lothringen Habsburg-Lorraine Kaiserreich Österreich Empire Austria Habsburg Habsburger Habsburgs 1836–1915,
kleines Wappen – lesser coat of arms,
Quelle/Source nach/by: Flags of the World
Wappen coat of arms Habsburg-Lothringen Habsburg-Lorraine Kaiserreich Österreich Empire Austria Habsburg Habsburger Habsburgs 1866–1915,
mittleres Wappen – middle coat of arms,
Quelle/Source nach/by: Wikipedia (D)
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens – Meaning/Origin of the Coat of Arms:

Das Haus Habsburg teilte sich im Jahre 1556 in eine spanische und in eine österreichische Linie. Beide Linien verwendeten über Jahrhunderte den schwarzen doppelköpfigen Adler des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. The House of Habsburg divided in 1556 in a Spanish and in an Austrian line.
Both lines used the black double-headed eagle of the Holy Roman Empire of German Nation (Old German Empire, First Empire) for centuries.
Die Heraldik der Habsburger ist eigentlich eine andere. Ursprünglich ein roter, blau bewehrter Löwe auf Gold. Später kam der Österreichische Bindenschild dazu, der ursprünglich als Erbe aus dem Haus Babenberg stammt, um die Habsburger eindeutig als "Haus Österreich" zu kennzeichnen. Durch die Heirat von Maria Theresia und Franz Stephan von Lothringen im Jahre 1736 entstand die Linie Habsburg-Lothringen. Das Wappen von Lothringen zeigt einen goldenen Schild, belegt mit einem roten Schrägrechtsbalken, der wiederum mit drei silbernen Alérions belegt ist. The Habsburgs heraldry is actually different. Originally a red, blue armored lion on gold. The Austrian band-shield, which originally came from the Babenberg dynasty was added later, to clearly identify the Habsburgs as the "House of Austria".
The marriage of Maria Theresia and Franz Stephan von Lothringen in 1736 created the line of Habsburg-Lorraine. The coat of arms of Lorraine shows a golden shield, topped with a red slant right bar, which is in further topped with three silvery Alerions.
Das Wappen der Linie Habsburg-Lothringen – als Kombination der Heraldik von Habsburg, Babenberg und Lothringen – wurde von Zeit zu Zeit, wenn nur die Habsburger Erblande zu repräsentieren waren, als Brustschild auf dem Adler platziert, manchmal auch nur der rot-weiß-rote Bindenschild. The coat of arms of the dynasty of Habsburg-Lorraine – as a combination of the heraldry of Habsburg, Babenberg and Lorraine – was placed on the eagle from time to time when only the Habsburg hereditary lands were to be represented, sometimes only the red-white-red band-shield.
Im Jahre 1836 wurde ein neues Wappen für die österreichische Linie der Habsburger Monarchie geschaffen. Es zeigte als kleines Wappen einen dreifach bekrönten doppelköpfigen Adler mit dem Habsburg-Lothringischen Wappen als Brust- bzw. Herzschild. Der Brustschild war umgeben von der Collane des Ordens vom Goldenen Vlies. In den Fängen hielt der Adler Schwert, Zepter und Reichsapfel. In the year 1836 was created a new coat of arms for the Austrian line of the Habsburg monarchy and finally renewed in 1866. It showed as lesser coat of arms a threefold crowned twin-headed eagle with the Habsburg-Lothringian coat of arms as chest or heart shield. The chest-shield was surrounded by the collane of the Order of the Golden Fleece. In the catches the eagle held sword, scepter and the imperial orb.
Das mittlere Wappen zeigte einen dreifach bekrönten doppelköpfigen Adler mit dem Habsburg-Lothringischen Wappen als Brust- bzw. Herzschild. Der Brustschild war umgeben von der Collane des Ordens vom Goldenen Vlies. Am Brustschild hingen die drei höchsten Verdienstorden. Um das Brustschild herum sind bekrönte Schilde mit den Wappen der Kronländer angeordnet. Diese wechselten in den Jahren manchmal, je nach der Anzahl der Kronländer, zuletzt 1866. In den Fängen hielt der Adler Schwert, Zepter und Reichsapfel. The middle coat of arms showed a threefold crowned twin-headed eagle with the Habsburg-Lothringian coat of arms as chest or heart shield. On the chest shield hung the three highest merit orders. Around the chest-shield are arranged crowned shields with the coats of arms of the crown lands. The chest-shield was surrounded by the collane of the Order of the Golden Fleece. Those changed sometimes in the years ever by the number of the crown lands, at least in 1866. In the catches held the eagle sword, scepter and the imperial orb.
Quelle/Source: Flags of the World, Wikipedia (D), Volker Preuß
hoch/up
Lesen Sie hier:
Hintergründe, Geschichte und Fakten zum Thema "Der Adler in der Heraldik"; Ausführungen, Varianten und Entwicklung.
Adler, Wappen, Heraldik

 

Geschichte – History
siehe Österreich look Austria

 

 

Zur Startseite hier klicken