mobile Ansicht, to the English Version tap the flag

 

Venetien

 

Übersicht

Flagge

historische Flaggen

Bedeutung/Ursprung der Flagge

Landkarte der Regionen Italiens

Zahlen und Fakten

Geschichte

Ursprung des Landesnamens



Flagge

Flagge Fahne flag Italien Italy Region Venetien Vèneto Venice
Flagge von Venetien,
Seitenverhältnis = 2:3,
Quelle, nach: Wikipedia (D)



hoch/up


historische Flaggen

Flagge Fahne flag Venetien Venedig Venezia Vèneto Venice
ca. 16. Jhd. bis 1797,
Flagge von Venedig,
Quelle, nach: FacquisThis W3C-unspecified vector image was created with Inkscape. / CC BY-SA via: Wikipedia (IT)




Flagge Fahne flag Handelsflagge merchant flag Venetien Venedig Venezia Vèneto Venice
14. Jhd. bis 1797,
Handelsflagge von Venedig,
Quelle, nach: Flags of the World




Flagge Fahne flag Venetien Venedig Venezia Vèneto Venice
1797–1798,
Flagge von Venedig,
Quelle, nach: Flags of the World




Flagge Fahne flag Venetien Vèneto Venice
1848–1849,
Flagge von Venetien,
Quelle, nach: Flags of the World




Flagge Fahne flag Königreich Lombardo-Venetien Kingdom of Lombardy-Venetia bandiera Regno Lombardo-Veneto
1815–1866,
Königreich Lombardo-Venetien,
Quelle, nach: markodehaeck.free.fr




Flagge Fahne flag Venetien Venedig Venezia Vèneto Venice
1922–1997,
Flagge von Venedig,
Quelle, nach: Arch / GFDL via: Wikipedia (IT)




Flagge Fahne flag Venetien Venedig Venezia Vèneto Venice
seit 1997,
Flagge von Venedig,
Quelle, nach: Derivative work: Facquis / CC BY-SA via: Wikipedia (IT)



hoch/up


Bedeutung/Ursprung der Flagge

Venetien ist das Hinterland der Stadt Venedig und gehörte viele Jahre, bis 1797, zum Gebiet der Republik Venedig. Kein Wunder, dass die Flagge der Region der jenigen, die einige Jahrunderte über der Republik Venedig wehte, sehr ähnelt. Die Flagge der Stadt Venedig ist sehr alt. Sie zeigt von alters her einen Löwen, das Symbol des Heiligen Markus, dessen Gebeine seit dem Jahr 828 in der Stadt ruhen. Der Löwe hält ein aufgeschlagenes Buch in der Pranke, das Evangelium des Markus. Die Flagge ist eigentlich ein Gonfanon, eine hängende Fahne mit einer waagrechten Querstange, die Ursprünglich das Bild oben trug und am unteren Rand herabhängende Tuchstreifen hatte. Diese Praxis wurde auch in der waagerechten Form beibehalten. Dadurch – und auch wegen Ihrer üppigen Gestaltung – war die Fahne sehr schwer zu reproduzieren. Nicht zuletzt deshalb gab es vereinfachte Versionen, die nur das Bild der Flagge zeigten, den Löwen mit einem zu einem breiten blauen Streifen erweiterten Podest, der ursprünglich das Wasser der Lagune, in der die Stadt Venedig liegt, symbolisieren sollte. Auch die Tuchstreifen werden in der Praxis auch heute noch sehr häufig weggelassen, in dem sie nur aufgedruckt, jedoch nicht mit Nähten vereinzelt werden. Nach der Eroberung durch die Truppen Napoléons im Jahre 1797 bestand die Republik nur noch kurz, und verwendete eine blau-gelb gestreifte Flagge. Im Jahre 1798 war der Staat dann endgültig aufgelöst. Nach der Ära Napoléons ging die Stadt und ihr Umfeld (das Veneto) an das Kaiserreich Österreich und wurde dem Königreich Lombardo-Venetien angeschlossen. Die Flagge des Königreichs Lombardo-Venetien ist nicht sicher überliefert. Wahrscheinlich wurde eine schwarz-goldene Flagge verwendet, so wie sie auch vom Kaiserreich Österreich als Nationalflagge verwendet wurde. Von 1848 bis 1849 wütete in fast ganz Italien der Aufstand der Volksbewegung "Giòvane Itàlia" unter Mazzini und Garibaldi, die Monarchien waren oft kurz entmachtet, und in dieser Aufstandsphase wurden in den italienischen Staaten auch national-italienische Flaggen in Grün, Weiß und Rot verwendet. Im Jahre 1922 wurde die Flagge von Venedig wiederbelebt und zeigte als zweifarbige Ausführung in Gold auf Rot ihre üppige Gestalt. Hier trug der Löwe ein Schwert, eine Praxis die eigentlich für die Schiffe der Kriegsflotte vorgesehen war, die sich in der Wappendarstelllung auf der Marineflagge von Italien bis heute erhalten hat. Im Jahre 1997, zweihundert Jahre nach dem Ende der Republik, hat man eine neue Flagge eingeführt, die sehr an die Fahne der Stadt aus dem 17. und 18. Jahrhundert erinnert und so z.B. auch wieder um die kleinen farbigen Heiligenbilder ergänzt wurde, die lange Zeit üblich waren.

Quelle: Wikipedia (D), Wikipedia (IT), World Statesmen, Volker Preuß

hoch/up


Landkarte der Regionen Italiens

alle Bezeichnungen in Italienisch
interaktive Landkarte
Quelle: Volker Preuß

hoch/up


Zahlen und Fakten

Fläche: 18.391 km²

Einwohner: 4.907.700 (2019)

Bevölkerungsdichte: 267 Ew./km²

Hauptstadt: Venedig (ital.: Venèzia), 259.150 Ew. (2019)

Amtssprache: Italienisch

andere Sprachen: Deutsch, Friaulisch (Furlanisch), Ladinisch

Zeitzone: MEZ

Quelle: Wikipedia (D)

hoch/up


Geschichte

Antike · Besiedelung durch die Veneter, später zum Römischen Reich

ca. 400 · Eroberung durch die Westgoten

452 · Hunneneinfälle, viele Veneter fliehen vor Attilas Hunnen auf die Lagune und bauen ihre Stadt Venedig

476 · Absetzung des letzten römischen Kaisers Romulus Augustulus, Ende des (West)Römischen Reiches, Venetien gehört bis 493 zum Reich des Odoaker

535 · Eroberung durch Byzanz (Ostrom)

7.-8. Jhd. · Venedig wird Seemacht

806–812 · Venedig ist unter Fränkischer Oberhoheit

ca. 1000 · Venedig unterwirft die Küsten Istriens und Dalmatiens

11. Jhd. · Venedig wird Republik

1100–1250 · Venedig vergrößert sein Territorium in das Hinterland hinein und erobert sein Kolonialreich auf dem Balkan und in Kleinasien (1206 Korfu, 1207 Naxos, 1209 Kefallonia, 1211 Euboea, 1212 Kreta)

1256–1381 · (letztendlich) siegreiche Kriege gegen Genua

1297 · Staatsreform

1489 · Venedig erwirbt Zypern

17. Jhd. · Venedig verliert sein Kolonialreich an das Osmanische Reich

1797 · nach der Eroberung durch französische Truppen wird die Republik Venedig aufgelöst und napolèonischen Satellitenstaaten zugeordnet

1815 · Wiener Kongress, Österreich erwirbt Venetien und die Lombardei (Königreich Lombardo-Venetien)

1830 · die nationale italienische Revolution scheitert

1848–1849 · in fast ganz Italien Aufstand der Volksbewegung "Giòvane Itàlia" unter Mazzini und Garibaldi, Karl Albert von Sardinien-Piemont stellt sich an die Spitze der Erhebung und führt in seinem Land eine liberale Verfassung ein, die Erhebung endet in Uneinigkeit, Karl Albert dankt zugunsten seines Sohnes Viktor Emanuel II. ab

1859 · die Lombardei wird an Frankreich abgetreten

1866 · Venetien wird dem Königreich Italien angeschlossen

1948 · Gründung der Region Venetien als Verwaltungseinheit

Quelle: Atlas zur Geschichte, Wikipedia (D)

hoch/up


Ursprung des Landesnamens

Der Name der Region geht auf das Volk der Veneter zurück, dass hier in der Antike lebte.

Quelle: Volker Preuß

hoch/up


 

Zur Startseite hier klicken

Mit freundlicher Untersützung von:

flagsonline

Quantcast