Rheinprovinz

  • Rheinprovinz
  • ehemalige preußische Provinz
  • 1945 aufgelöst
  • Rhine Province
  • former Prussian province
  • in 1945 dissolved
Übersicht – Contents:

 

Flaggen – Flags:

 
Flagge Fahne flag Provinz Rheinprovinz Rheinland Rhine Province Rhineland Landesfarben
– colours of the country


Flagge Fahne flag Provinz Rheinprovinz Rheinland Rhine Province Rhineland bis/to 1926,
Dienstflagge der Provinz
– official flag of the province,
(zweifelhaft – doubtful)


Flagge Fahne flag Provinz Rheinprovinz Rheinland Rhine Province Rhineland 1926–1934,
Dienstflagge der Provinz
– official flag of the province,
(zweifelhaft – doubtful)


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge – Meaning/Origin of the Flag:

Die Farben der Flagge der Rheinprovinz, Grün und Weiß, haben ihre Wurzeln im Wappenschild des Rheinlandes: Weiße diagonale Wellenlinie (der Fluss Rhein) auf grünem Grund. Die heraldisch richtige Anordnung (oben Weiß und unten Grün) wurde wahrscheinlich verworfen, um Verwechlungen mit dem Königreich Sachsen auszuschließen. The colours of the flag of the Rhine-Province, green and white, have their roots in the blazon of the Rhineland: white diagonal wave-line (the river Rhine) on green ground.
The in the heraldry correct arrangement (above white and below green) was probably dismissed, to exclude confusions with the Kingdom of Saxony.
Ab 1875 konnten die Provinzen Preußens weitestgehend Selbstverwaltung betreiben. Es gab Provinziallandtage und eine provinziale Regierung (Provinzialausschuss). Jede Provinz hatte ihre Landesfarben, die auch als Flagge verwendet wurden, und auch ein Wappen. Ob die Provinzregierungen ihre Landesfarben-Flaggen für amtliche Zwecke (Dienstflagge) dem einem Wappen belegten ist nicht zweifelsfrei und nicht für alle Provinzen überliefert. From 1875, the provinces of Prussia could largely operate in self-governing. There was a provincial parliament and a provincial government (Provincial Committee). Each province had its own colors (Landesfarben), which were also used as flag, and they had also their own coat of arms. If the provincial governments put for official purposes (official flag) their coats of arms on a flag with the provincial colors is not handed down beyond doubt and not for all provinces.
Ein für die Flagge bedeutsames Ereignis war die Machtergreifung durch die Nationalsozialisten im Deutschen Reich im Jahre 1933. Alle offiziellen Nicht-Hakenkreuz-Flaggen die auf den Föderalismus, regionale Bezüge oder das Kaiserreich zurückgingen wurden zwischen 1933 und 1935 abgeschafft. Another incident for the flag was the seizure of power by the National Socialists in the German Empire in 1933.
All official non-swastika flags, that refered to federalism, regional references or the old German Empire were abolished between 1933 and 1935.
Für die Nationalsozialisten galten die föderale Struktur des Deutschen Reiches, seine historisch gewachsenen Länder, als überholt, als Relikte einer zu überwindenenden Vergangenheit.
In diesem Sinne wurden mehrere Gesetze erlassen, am 31.03.1933 das 'Vorläufige Gesetz zur Gleichschaltung der Länder mit dem Reich', am 07.04.1933 das 'Zweite Gesetz zur Gleichschaltung der Länder mit dem Reich' und schließlich, am 30.01.1934 das 'Gesetz über den Neuaufbau des Reiches'. Die föderale Länder-Struktur des Deutschen Reiches wurde damit durch die Gaue der NSDAP abgelöst, die Länder wurden bedeutungslos.
Ämter und Behörden hatten ab jetzt die Hakenkreuzflagge als Dienstflagge zu verwenden, und zwar bis zum 15. September 1935, als mit dem Reichsflaggengesetz eine Dienstflagge für alle Ämter und Behörden des Reiches geschaffen wurde.
Die Ministerpräsidenten der Länder, ab spätestens 1933 alle von der NSDAP – und dann meist Reichsstatthalter genannt – blieben jedoch bis 1945 im Amt.
For the National Socialists, the federal structure of the German Empire, its historically grown countries, was considered as outdated, as relics of a past to be overcome.

In this sense, several laws were enacted, on 31st of March in 1933 the 'Provisional Law for the phasing of the countries with the Empire', on 7th of April 1933 the 'Second Law for the phasing of the countries with the Empire' and finally, on 30th January in 1934 the 'Law on the rebuilding of the empire'. Thus, the federal structure of the German Empire was replaced by the gau-structure of the NSDAP, the countries became meaningless. From now on, offices and authorities had to use the swastika flag as official flag, until September 15th in 1935, when by the flag-law was legislated a new created official flag for all the offices and authorities of the empire. The prime ministers of the countries, which latest in 1933 all came from the NSDAP – now mostly called Reichsstatthalter (maybe translated as 'governor') – however remained in office until 1945.
In diesem Sinne wurde dann auch mit den Provinzen des Landes Preußen verfahren. Ihre hoheitlichen Aufgaben wurden von den Gauen der NSDAP übernommen, die sich manchmal mit den Grenzen der Provinzen deckten und manchmal neu geschafen wurden. Die jeweiligen Provinzflaggen verschwanden. This was then also applied on the provinces of the state of Prussia. Their sovereign duties were taken over by the Gau structure of the NSDAP, which sometimes coincided with the borders of the provinces and sometimes they were new created. The respective provincial flags disappeared.
Die entsprechenden Landesfarben galten mit Einschränkungen zwar weiter, auf jeden Fall aber nicht in Form von Flaggen. Sie wurden z.B. vereinzelt an Uniformen der SA oder bei bestimmten Dienstgraden der Hitlerjugend in der Brustschnur verwendet. The corresponding country colours continued, with restrictions, but definitly not in the form of flags.
They were used, for example, occasionally on uniforms of the SA or in some ranks of the Hitler Youth in the breast cord.
Nach dem Krieg wurde die Verwaltung innerhalb des Deutschen Reiches neu aufgebaut, und zwar lokal, über die Struktur der Länder. Das waren teilweise alte Länder, teilweise wurden neue Länder geschaffen. Dabei besann man sich oft der alten Landesfarben und reaktivierte sie – oder man schuf neue – für eingeschränkte hoheitliche Aufgaben, die der Kontrolle durch die Alliierten unterstanden. Mit der Gründung der BRD und der DDR wurde für beide Gebilde eine interne Länderstruktur final festgelegt und es wurden entsprechende offizielle Flaggen für die Länder eingeführt. After the war, the administration within the German Empire was rebuilt, but locally, following the structure of the countries.
These have been partly old countries, and some new countries were created.
Sometimes they bethought the old country colours and reactivated them – or they created new ones – for limited sovereign duties, which were under the control of the Allies.
With the founding of the FRG and the GDR, an internal country-structure was finalised for both entities and corresponding official flags were introduced for these countries.
Der 1953 gegründete Landschaftsverband Rheinland (Er vereint die Regierungsbezirke Düsseldorf, Köln, Arnsberg, Detmold und Münster) übernahm Wappen und Flagge der Rheinprovinz. The Rhineland Regional Association, founded in 1953 (it unites the administrative districts of Düsseldorf, Cologne, Arnsberg, Detmold and Münster), took over coat of arms and flag of the Rhine Province.
Quelle/Source: Volker Preuß, Jürgen Kaltschmitt, Uniform-Fibel
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen coat of arms Rheinprovinz Rheinland Rhine Province Rhineland 1864–1926,
Wappen der Rheinprovinz
– coat of arms of the Rhine Province,
Quelle/Source nach/by: Deutsche Wappen Rolle
Wappen coat of arms Rheinprovinz Rheinland Rhine Province Rhineland 1926–1945,
Wappen der Rheinprovinz
– coat of arms of the Rhine Province,
Quelle/Source nach/by: Wikipedia (D)
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens – Meaning/Origin of the Coat of Arms:  

Das Wappen der Rheinprovinz geht auf das 1817 geschaffene Großherzogtum Niederrhein zurück. Es wurde 1822 für die neu geschaffene Rheinprovinz übernommen. Es zeigt den preußischen Adler mit einem Brustschild der einen weißen, welligen Flusslauf auf grünem Grund zeigt und den Lauf des Rheins durch das grüne Rheinland symbolisieren soll. Im Jahre 1864 wurde der Brustschild des Adlers noch um eine Krone ergänzt.
In der Zeit nach dem Sturz der Monarchie (1918) wurde erst 1926 ein neues Wappen eingeführt. Es ist geteilt und zeigt den preußschen Adler jetzt im Schildhaupt, und darunter, im Hauptfeld, das Bild des früheren Brustschildes, den Flusslauf auf grünem Grund. Der 1953 gegründete Landschaftsverband Rheinland (Er vereint die Regierungsbezirke Düsseldorf, Köln, Arnsberg, Detmold und Münster) übernahm Wappen und Flagge der Rheinprovinz.
The coat of arms of the Rhine Province goes back to the Grand Duchy of Lower Rhine, created in 1817. It was taken over in 1822 for the newly created Rhine Province. It shows the Prussian eagle with a breast shield that shows a white, wavy river course on a green background and is intended to symbolize the course of the River Rhine through the green Rhineland. In 1864 a crown was added to the eagle's breastplate. In the period after the fall of the monarchy (1918), a new coat of arms was not introduced until 1926. It is divided and now shows the Prussian eagle in the head of the shield, and underneath, in the main field, the image of the former breast shield, the course of the river on a green background. The Rhineland Regional Association (Landschaftsverband), founded in 1953 (it unites the administrative districts of Düsseldorf, Cologne, Arnsberg, Detmold and Münster), took over coat of arms and flag of the Rhine Province.
Quelle/Source: Wikipedia (D), Deutsche Wappen Rolle, Volker Preuß
hoch/up
Lesen Sie hier:
Hintergründe, Geschichte und Fakten zum Thema "Der Adler in der Heraldik"; Ausführungen, Varianten und Entwicklung.
Adler, Wappen, Heraldik

 

Landkarte – Map:


Quelle: Professor G. Droysens Allgemeiner Historischer Handatlas, 1886

Die historische Landkarte von 1866 zeigt ganz im Westen die Rhein-Provinz. The historical map from 1866 shows the Rhine province in the far west.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:

  • Fläche:
    23 974 km²
  • Area:
    9 256 square miles
  • Einwohner:
    7 257 000 (1925)
  • Inhabitants:
    7 257 000 (1925)
  • Bevölkerungsdichte:
    303 Ew./km²
  • Density of Population:
    784 inh./sq.mi.
  • Hauptstadt:
    Koblenz
  • Capital:
    Koblenz
Quelle/Source: www.gonschior.de
hoch/up

 

Geschichte:

Die Rheinprovinz entstand 1822 durch dem Zusammenschluss der seit dem Wiener Kongress (1815) bestehenden preußischen Provinzen Kleve, Berg, Niederrhein und Kurtrier. Weitere Gebiete wurden später angeschlossen. Die Rheinprovinz wurde 1945 aufgelöst (Preußen insgesamt wurde 1947 durch die Alliierten abgeschafft), und auf neue – von den Alliierten geschaffene – deutsche Länder aufgeteilt. (Rheinland-Pfalz, und Nordrhein-Westfalen)
hoch/up

History:

The Rhine Province was formed in 1822 by unification of the since the Congress of Vienna (1815) existing Prussian Provinces of Kleve, Berg, Lower Rhine and Kurtrier. Further territories have been affiliated later. The Rhine Province was dissolved in 1945 (whole Prussia was abolished by the Allies in 1947), and distributed in new – by the allies created – German countries. (Rhineland-Palatinate, and Northrhine-Westfalia)
Quelle/Source: Wikipedia (D)
hoch/up

 





 

 

Zur Startseite hier klicken