Pommern

  • Pommern
  • preußische Provinz
  • Pomerania
  • Prussian province
Übersicht – Contents:

 

Flaggen – Flags:

 
Flagge Fahne flag Provinz Pommern province Pomerania

Landesfarben – colours of the country


Flagge Fahne flag Provinz Pommern province Pomerania

Dienstflagge – official flag,
(zweifelhaft – doubtful)


hoch/up

 

andere Flaggen – other Flags:

 
Flagge Fahne flag Provinz Pommern province Pomerania

Pommersche Flagge ohne Wappenschild
– Pomeranian flag without scutcheon


hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung der Flagge – Meaning/Origin of the Flag:

Pommern bestand bis 1648 als Herzogtum, mit einem eigenen slawisch-pommerischen Adel an der Spitze. Danach kam Pommern unter brandenburgischen bzw. preußischen Einfluss. Bei Tode des letzten slawischen Herzogs, Bogislaw XIV., waren im Jahre 1654 die Farben Weiß und Rot für Vorpommern und Gelb und Rot für Hinterpommern als Landesfarben festgelegt worden.
Im 19. Jahrhundert wurden Blau und Weiß als Landesfarben festgelegt. Sie haben keinen Bezug zu den alten Farben oder zum Greifenwappen. Sie beziehen sich auf die 1802 definierten Rock- und Kragenfarben der pommerschen Landstände. Es sind auch die Farben der pommerschen Landwehr aus dem Jahre 1813.
Pomerania was a duchy until 1648 with it's own Slavic-pmmeranian aristocracy on the top. Thereafter Pomerania came under Brandenburgian respectively Prussian influence. At the death of the last Slavic duke, Bogislaw XIV., had been defined the colours white and red for Western Pomerania and yellow and red for Eastern Pomerania as national colours (Landesfarben) in 1654. In the 19th century, blue and white were designated as national colours (Landesfarben). They have no relation to the old colours or to the griffin-blazon. They refer to the robe and collar colours of the Pomeranian country stalls defined in 1802. They were also the colours of the Pomeranian home guard militia (Landwehr) from 1813.
Ab 1875 konnten die Provinzen Preußens weitestgehend Selbstverwaltung betreiben. Es gab Provinziallandtage und eine provinziale Regierung (Provinzialausschuss). Jede Provinz hatte ihre Landesfarben, die auch als Flagge verwendet wurden, und auch ein Wappen. Ob die Provinzregierungen ihre Landesfarben-Flaggen für amtliche Zwecke (Dienstflagge) dem einem Wappen belegten ist nicht zweifelsfrei und nicht für alle Provinzen überliefert. From 1875, the provinces of Prussia could largely operate in self-governing. There was a provincial parliament and a provincial government (Provincial Committee). Each province had its own colors (Landesfarben), which were also used as flag, and they had also their own coat of arms. If the provincial governments put for official purposes (official flag) their coats of arms on a flag with the provincial colors is not handed down beyond doubt and not for all provinces.
Ein für die Flagge bedeutsames Ereignis war die Machtergreifung durch die Nationalsozialisten im Deutschen Reich im Jahre 1933. Alle offiziellen Nicht-Hakenkreuz-Flaggen die auf den Föderalismus, regionale Bezüge oder das Kaiserreich zurückgingen wurden zwischen 1933 und 1935 abgeschafft. Another incident for the flag was the seizure of power by the National Socialists in the German Empire in 1933.
All official non-swastika flags, that refered to federalism, regional references or the old German Empire were abolished between 1933 and 1935.
Für die Nationalsozialisten galten die föderale Struktur des Deutschen Reiches, seine historisch gewachsenen Länder, als überholt, als Relikte einer zu überwindenenden Vergangenheit.
In diesem Sinne wurden mehrere Gesetze erlassen, am 31.03.1933 das 'Vorläufige Gesetz zur Gleichschaltung der Länder mit dem Reich', am 07.04.1933 das 'Zweite Gesetz zur Gleichschaltung der Länder mit dem Reich' und schließlich, am 30.01.1934 das 'Gesetz über den Neuaufbau des Reiches'. Die föderale Länder-Struktur des Deutschen Reiches wurde damit durch die Gaue der NSDAP abgelöst, die Länder wurden bedeutungslos.
Ämter und Behörden hatten ab jetzt die Hakenkreuzflagge als Dienstflagge zu verwenden, und zwar bis zum 15. September 1935, als mit dem Reichsflaggengesetz eine Dienstflagge für alle Ämter und Behörden des Reiches geschaffen wurde.
Die Ministerpräsidenten der Länder, ab spätestens 1933 alle von der NSDAP – und dann meist Reichsstatthalter genannt – blieben jedoch bis 1945 im Amt.
For the National Socialists, the federal structure of the German Empire, its historically grown countries, was considered as outdated, as relics of a past to be overcome.

In this sense, several laws were enacted, on 31st of March in 1933 the 'Provisional Law for the phasing of the countries with the Empire', on 7th of April 1933 the 'Second Law for the phasing of the countries with the Empire' and finally, on 30th January in 1934 the 'Law on the rebuilding of the empire'. Thus, the federal structure of the German Empire was replaced by the gau-structure of the NSDAP, the countries became meaningless. From now on, offices and authorities had to use the swastika flag as official flag, until September 15th in 1935, when by the flag-law was legislated a new created official flag for all the offices and authorities of the empire. The prime ministers of the countries, which latest in 1933 all came from the NSDAP – now mostly called Reichsstatthalter (maybe translated as 'governor') – however remained in office until 1945.
In diesem Sinne wurde dann auch mit den Provinzen des Landes Preußen verfahren. Ihre hoheitlichen Aufgaben wurden von den Gauen der NSDAP übernommen, die sich manchmal mit den Grenzen der Provinzen deckten und manchmal neu geschafen wurden. Die jeweiligen Provinzflaggen verschwanden. This was then also applied on the provinces of the state of Prussia. Their sovereign duties were taken over by the Gau structure of the NSDAP, which sometimes coincided with the borders of the provinces and sometimes they were new created. The respective provincial flags disappeared.
Die entsprechenden Landesfarben galten mit Einschränkungen zwar weiter, auf jeden Fall aber nicht in Form von Flaggen. Sie wurden z.B. vereinzelt an Uniformen der SA oder bei bestimmten Dienstgraden der Hitlerjugend in der Brustschnur verwendet. The corresponding country colours continued, with restrictions, but definitly not in the form of flags.
They were used, for example, occasionally on uniforms of the SA or in some ranks of the Hitler Youth in the breast cord.
Nach dem Krieg wurde die Verwaltung innerhalb des Deutschen Reiches neu aufgebaut, und zwar lokal, über die Struktur der Länder. Das waren teilweise alte Länder, teilweise wurden neue Länder geschaffen. Dabei besann man sich oft der alten Landesfarben und reaktivierte sie – oder man schuf neue – für eingeschränkte hoheitliche Aufgaben, die der Kontrolle durch die Alliierten unterstanden. After the war, the administration within the German Empire was rebuilt, but locally, following the structure of the countries.
These have been partly old countries, and some new countries were created.
Sometimes they bethought the old country colours and reactivated them – or they created new ones – for limited sovereign duties, which were under the control of the Allies.
Jedoch wurden die östlichen Landesteile von Preußen ab 1944 durch sowjetische Truppen besetzt und zum größten Teil polnischer oder russischer Verwaltung unterstellt. Der oben beschriebene Prozess kam – auch im östlichen Pommern (Hinterpommern) – nicht in Gang, die deutsche Bevölkerung wurde gewaltsam vertrieben und die alten regionalen Flaggen spielten keine Rolle mehr. However, the eastern parts of Prussia were occupied by Soviet troops from 1944, and most of them came under Polish or Russian administration.
The process described above did not come into being – also in Eastern Pomerania (Hinterpommern) – the German population was forcibly expelled and the old regional flags no longer played a role.
Vorpommern wurde 1945 mit dem Land Mecklenburg zum Land Mecklenburg-Vorpommern vereinigt. Western Pomerania (Vorpommern) was in 1945 united with the Country of Mecklenburg to Mecklenburg-Western Pomerania.
Quelle/Source: Volker Preuß, Jürgen Kaltschmitt, Uniform-Fibel, Wikipedia (D), Deutsche Wappen Rolle
hoch/up

 

Wappen – Coat of Arms:

Wappen coat of arms Pommern Pomerania Wappenschild von Pommern
– coat of arms of Pomerania,
Quelle/Source: Wikipedia (D)
hoch/up

 

Bedeutung/Ursprung des Wappens – Meaning/Origin of the Coat of Arms:  

Pommern bestand bis 1648 als Herzogtum, mit einem eigenen slawisch-pommerischen Adel an der Spitze. Danach kam Pommern unter brandenburgischen bzw. preußischen Einfluss. Dabei wurde das alte Wappen des slawischen Herzogtums beibehalten und zeigt einen roten Greif auf Weiß (Silber). Die slawischen Herzöge, die mit Bogislaw XIV. im Jahre 1654 ausstarben, wurden als das "Greifengeschlecht" bezeichnet. Pomerania was a duchy until 1648 with it's own Slavic-pmmeranian aristocracy on the top. Thereafter Pomerania came under Brandenburgian respectively Prussian influence.
The old coat of arms of the Slavic Duchy was retained and shows a red griffin on white (silver). The Slavic dukes, who died out with Bogislaw XIV. in 1654, were called the "griffin house".
Quelle/Source: Volker Preuß, Deutsche Wappen Rolle
hoch/up

 

Landkarte – Map:


Quelle/Source: Hand-Atlas für die Geschichte des Mittelalters und die neueren Zeit von Spruner und Menke

Die historische Landkarte zeigt Pommern in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Vorpommern (damals schwedisch) rot eingefärbt, Hinterpommern (als brandenburgisch) hellblau eingefärbt. The historical map shows Pomerania in the first half of the 18th century.
Western Pomerania (then Swedish) colored red, Eastern Pomerania (as part of Brandenburg) colored light blue.
hoch/up

 

Zahlen und Fakten – Numbers and Facts:

  • Fläche:
    30.110 km² (1885)
  • Area:
    11.625 square miles
  • Einwohner:
    1.505.575 Ew. (1885)
  • Inhabitants:
    1.505.575 Ew. (1885)
  • Bevölkerungsdichte:
    50 Ew./km² (1885)
  • Density of Population:
    130 inh./sq.mi. (1885)
  • Hauptstadt:
    Stettin
  • Capital:
    Stettin
Quelle/Source: Meyers Konversationslexikon  
hoch/up

 

Geschichte:

1. Jhd. · Besiedelung durch Germanen (Goten)
7. Jhd. · Besiedelung durch Slawen
1181 · die lokalen slawischen Herrscher werden Reichsfürsten
1648 · Hinterpommern kommt an Brandenburg, Vorpommern kommt an Schweden
1654 · Tod des letzten slawischen Herzogs, Bogislaw XIV.
1720 · Süd-Vorpommern kommt von Schweden an Preußen
1815 · Nord-Vorpommern kommt von Schweden an Preußen, Bildung der Provinz Pommern
1938 · Anschluss von Teilen der Grenzmark Posen-Westpreußen
1945 · Besetzung durch sowjetische Truppen, Vertreibung der deutschen Bevölkerung die bis 1948 500.000 Menschen das Leben kostet, Annexion von Hinterpommern durch Polen, Anschluss von Vorpommern an Mecklenburg
1945–1948 · Vertreibung der verbliebenen 1 000 000 deutschen Zivilisten  Tote
hoch/up

History:

1st cent. · settlement by Germanic tribes (Goths)
7th cent. · settlement by Slavs
1181 · the local Slavic sovereigns became princes of the German Empire
1648 · Western Pomerania comes to Brandenburg, Eastern Pomerania comes to Sweden
1654 · death of the last Slavic duke, Bogislaw XIV.
1720 · Southern West-Pomerania comes from Sweden to Prussia
1815 · Northern West-Pomerania comes from Sweden to Prussia, establishing of the Province of Pomerania
1938 · annexation of parts of the Border-Province of Posen – West Prussia
1945 · occupation by soviet troops, Expulsion of the German population which costs 500.000 to 1948, annexation of Eastern Pomerania by Poland, affiliation of Western Pomerania to Mecklenburg
1945–1948 · expulsion of the remained 1.000.000 German civilists
Quelle/Source: Atlas zur Geschichte, Wikipedia (D), Schwarzbuch der Vertreibung, Discovery '97
hoch/up

 

Ursprung des Landesnamens – Origin of the Country's Name:

Die Provinz Pommern erstreckt sich entlang der Ostseeküste, vom Darß einschließlich Rügen bis zur Danziger Bucht. Die Oder und das Oderhaff teilen das Land in einen westlichen Teil (Vorpommern) und einen östlichen Teil (Hinterpommern). Vorpommern wurde 1945 mit Mecklenburg zum Bundesland Mecklenburg-Vorpommern vereint. Der Name der Provinz Pommern geht auf den bis zum 13. Jahrhundert hier siedelnden slawischen Stamm der Pomoranen zurück. Der slawische Begriff "po-morju" heißt "am Meer", und veranschaulicht die Lage des Landes. The Province of Pomerania is placed along the Baltic Coast, from Darss to Danzig Bay. The Oder River and the Oderhaff (Oder Bay) divide the country into a western part and an eastern part.
Mecklenburg was merged in 1945 with Western Pomerania to the federal country of Mecklenburg-Western Pomerania. The name of the Province of Pomerania has its roots in the name of the Slavic tribe of the Pomorans, which settled here in 13th century. The Slavic word "po-morju" means "by the sea", and illustrates the location of the country.
Quelle/Source: Wikipedia (D), Volker Preuß
hoch/up

 





 

Preußische Allgemeine Zeitung

Die Fundgrube für Geschichtsbegeisterte. Mit sehr großem kostenlosen Archiv mit den kompletten Ausgaben dieser Zeitung mit sehr interessanten Artikeln über die preußische Geschichte.

 

 

Zur Startseite hier klicken