Deutsche Banner

German banner flags  
Eine Sonderform der Flaggen sind die Banner, langestreckte Fahnen, die häufig an einem schmalen Querstab hängend aufgezogen oder befestigt werden. Sie haben und hatten meist einen dekorativen Zweck, oft für feierliche Anlässe, der jedoch mit der Aufgabe eines Hoheitszeichen verbunden sein kann. Heute werden Banner häufig im Seitenverhältnis 5:2 verwendet. Um das Bild einer Flagge korrekt auf eine Bannerform zu übertragen, wird - strengen Regeln folgend - das Bild der Flagge, die ja in Wirklichkeit an der linken, kurzen Seite am Mast befestigt wird - gedanklich mit ihrem langen, oberen Ende an einer horizontalen Tragestange befestigt und nach links aufgerichtet. Für die deutschen Farben heißt das, aus der Anordnung Schwarz-Rot-Gold von oben nach unten wird Schwarz-Rot-Gold von links nach rechts. Wappen oder ähnliche Ergänzungen werden nicht mitgedreht. In modernen Zeiten werden Banner vor allem an öffentlichen Gebäuden, z.B. Rathäusern, Schulen oder anderen Gebäuden verwendet. Die Flagge in Bannerform wurde in Deutschland erstmals und offiziell im Jahre 1927 eingeführt. Die aktuellste Festlegung dazu stammt aus dem Jahr 1996, die Anordnung über die deutschen Flaggen vom 13. November 1996 (auch Flaggengesetz). Bis 1996 gab es noch ein geduldetes Sonderformat für Banner. Dabei wurde das Flaggenformat 3:5 senkrecht verwendet, jedoch verblieb das Flaggenbild horizontal. A special form of flags are the banners, long-stretched flags, which are frequently fixed on a narrow crossbar. They have, and had, a decorative function maybe for solemn occasions which, however, may be connected with the use of an official sign of sovereignty.

Today, banners are frequently used in ratio 5: 2. To transfer the image of a flag correctly to a banner form, the image of the flag, strict rules must be followed. The flag is in fact fixed on the left, short side on the mast. Imaginary the flag becomes attached on its long upper side by an horizontal pole raised to the left.

For the German colors means this: from the arrangement of black, red and gold from top to bottom, in this way to an arrangement of black, red and gold from left to right. Coats of arms or similar supplements become not rotated.

In modern times, banners are used mainly in public buildings, e.g. town halls, schools or other buildings. The flag in banner form was introduced in Germany for the first time and officially in 1927.
The lastest definition of this is from 1996, the ordinance of the German flags from 13th of November in 1996 (also the flag law). Until 1996 there was still a tolerated special format for banners. The flag format 3: 5 was here used vertically, but the flag image remained horizontally.
Quelle/Source: Jürgen Kaltschmitt, Wikipedia (DE)
   

 

Banner Deutsches Reich Deutschland Germany German Empire

1927–1933,
Banner des Deutschen Reiches (Weimarer Republik) – banner of the German Empire (Weimar Republic)

Banner Deutschland Germany
Quelle/Source: Bundesarchiv Bild 102-08215 11.08.1929

Banner Deutsches Reich Deutschland Germany German Empire

1933–1945,
Banner Deutsches Reich
– banner of the German Empire

rechtlicher Hinweis

Banner Deutschland GermanyBanner DDR GDR

ab/from 1959,
Banner der BRD und der DDR
– banners of FRG and GDR

Banner Deutschland Germany

ab/from 1949,
Banner der BRD – banner of FRG,
Format - ratio = 2:5

Banner Deutschland Germany

bis/to 1996,
Sonderform - special shape
Banner der BRD – banner of FRG,
Format - ratio = 3:5

Banner DDR GDR

bis/to 1989,
Sonderform - special shape
Banner der DDR – banner of GDR,
Format - ratio = 3:5

verwendet zur dekorativen Beflaggung von Straßenzügen an hohen staatlichen Feiertagen, oft in Kombination mit einfarbig roten Flaggen
– used for decorative flagging of streets on high state holidays, often in combination with plain red flags

Quelle/Source: Jürgen Kaltschmitt, Volker Preuß
hoch/up

 

 

Zur Startseite hier klicken